Kultur
  Bilder     Lifestyle     Region     Termine     Wirtschaft     Newsletter  
Brauchtum
Kulturgüter
Kunst
Allgemein:
Startseite
Impressum
Haftungsausschluss
Kontakt
AGB
Werbung
Preise
Mediadaten
Wir über uns
Sitemap

Almabtrieb Hochfeldern-Mieming

Die Hochfeldern-Hirten leiten den Almabtrieb

7. Almabtrieb von der Hochfeldern-Alm nach Mieming

Die Argrargemeinschaft Hochfeldernalm lud am Samstag, dem 19. September 2009 zum inzwischen 7. Almabtrieb ein. Alphirt Norbert Kluckner und seine Frau Pia führten den Almabtrieb von der 1754 Meter hohen Hochfeldernalm im Gaistal nach Obermieming. Ziel war wiederum der „Kälberhog Riegl“, wo die Obermieminger Bäuerinen und Bauern ein zünftiges Almfestl ausrichteten. Dazu spielte das „Ausolz Duo“ aus Sellrain. Almobmann Klaus Scharmer begrüßte alle Gäste, darunter u.a. Bürgermeister Dr. Siegfried Gapp, der Gemeindeamtsleiter/Gemeindevorstand Mag. Dr. Franz Dengg, zahlreiche Gemeinderäte, die Agrargemeinschaftsobmänner Benedikt van Staa aus Barwies und Martin Spielmann aus Obermieming und Alt-Agrarobmann Hansjörg Wett aus Barwies. Auch in diesem Jahr bietet Mieming-Plus Ihnen vom Almabtrieb sowohl ein Video (Andreas Fischer) als auch eine umfangreiche Fotogalerie an.


Abschluss der Almweidezeit

Der Almabtrieb ist der Abschluss der Almweidezeit und Beginn der Winterstallung. Rund 240 Kühe der Mieminger Bauern wurden heuer "gealpt", d.h. sie verbrachten den Sommer auf der Hochfeldernalm. Etwa 100 Tiere wurden auf dem Fußweg ins Tal getrieben, wo es nun in den Stallungen der Bauernhöfe überwintert. Ist der Almsommer für Mensch und Tier ohne tödliche Unfälle verlaufen, werden die Herden für den Abtrieb kunstvoll geschmückt. Heuer verloren zwei Kühe auf der Alm ihr Leben, deshalb waren die Tieren nicht sehr aufwändig geschmückt.


Markus Scharmer

20 Jahre betreut die Familie Kluckner die Alm

Vom 15. Juni bis zum 19. September betreuten die Alphirten Norbert Kluckner und seine Frau Pia ca. 230 Kühe auf der Hochfeldernalm. "Weit über die Hälfte des Viehs wurden in den Tagen davor auf das Mieminger Plateau verbracht", so Almobmann Klaus Scharmer. Klaus Scharmer ehrte in seiner Begrüßung die 20jährige erfolgreiche Bewirtschaftung der Hochfeldern-Alm durch die Familie Norbert Kluckern. Dafür gab es Blumen und Geschenek der Obermieminger Bauern, die die Hochfeldernalm bewirtschaften.


Hochfeldernalm-Jubiläum

Mieminger Bauern feiern am besten

"Die erfolgreichsten Feste in Mieming werden von den Bauern veranstaltet", war am Rande des Almfestls am „Kälberhog Riegl“ in Obermieming vielfach zu hören. Dem kann der Autor dieses Beitrages nur beipflichten. Wenn Bauern, Bäuerinnen, Jungbauern und Landjugend in Mieming Feste veranstalten, ist alles perfekt. Dazu gehört auch, dass man sich fraktionsübergreifend unterstützt. Gleich ob die Bauern in Barwies, Unter- oder Obermieming als Veranstalter zeichnen, traditionell stehen die Bauern aller Orsteile bei wichtigen Anlässen beieinander.


Ausolz Duo

Almabtrieb-Video mit Interviews

Das Geschehen vom Almabtrieb 2009 filmte Andreas Fischer für Mieming-Plus. Das rund 10 1/2-minütige YouTube-Video beinhaltet Interviews mit Hochfeldern-Almobmann Klaus Scharmer, den Hirten Norbert Kluckner, Pepi Weber und Andi Grabner. Ein stimmungsvoller Film, mit authentischen Stimmen und Atmosphären. "Auch im letzten Jahr wurde viel erreicht auf Hochfeldern und weil wir Grund haben, uns darüber zu freuen, gibt es wieder ein Almfestl", sagte Almobmann Klaus Scharmer.


Andreas Fischer

Fotostrecke: Almabtrieb Hochfeldern-Mieming

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Fotos: Knut Kuckel, Mieming-Plus, eMail: info@mieming-plus.at


Schölfelerfest Wildermieming
Bergmesse auf der Marienberg Alm